Andrea Piccioni

Foto: André Elbing

...ist ein hoch geachteter Musiker auf der Rahmentrommel und dem italienischen Tamburello. Er studierte Rahmentrommelrhythmen und Darbietungstechniken des Mittleren Osten, Indiens, Nordafrikas und Zentralasiens. Seit 2020 ist er nun Professor für Rahmentrommeln an der Universität Catanzaro in Italien. 

Andrea tourte weltweit, spielte auf den großen Bühnen und arbeitete mit berühmten internationalen Künstlern, wie Bobby McFerrin, Paul McCandless, Riccardo Tesi, Les Haulz et Les Bas, Gianluigi Trovesi, Sanubar Tursun, Luciano Biondini, Basel Rajoub, Aga Khan Ensemble, Dònal Lunny, Manfred Leuchter, Riccardi Tesi, Lucilla Galeazzi, Caitrìona O’Leary, Donàl Lunny und Wu Man. 

Andreas Stil überwindet die Grenzen von Jazz, der Weltmusik, Klassik und Alter Musik mühelos. Andreas Entwicklungen haben die traditionellen Instrumente Italiens, wie das Tamburello, Tammorra, Basstrommel, Maultrommel und Kastagnetten zu größerer Bekanntheit verholfen. Er erhielt die Auszeichnung als Meistermusiker durch die Aga Khan Music Inistiative.